Whitelines Link Notizbuch

Ich habe öfters gelesen, dass Whitelines tintenfestes Papier hat, weshalb ich es unbedingt mal probieren wollte. Als ich dann im Dezember mal bei Dussmann in Berlin war, hab ich mir mal eins mitgenommen.

Ich habe allerdings einen Stapel hier, was ich euch noch alles vorstellen möchte, weshalb ich das Whitelines Link noch nicht getestet und vorgestellt habe.
Vor ca. 3 Wochen brauchte ich dann dringend ein A6 Notizbuch und habe mir, mit dem Gedanken „Whitelines ist tintenfest“, eins von Whitelines bestellt. Tja, die Enttäuschung kam schnell.
Nun gab es in dieser Woche eine kleine „Diskussion“ zum Thema Whitelines, weswegen ich dieses nun diese Woche vorstelle.

Heute stelle ich euch ein Whitelines Link Notizbuch in A5 mit Spiralbindung vor.

Die Whitelines Link Notizbücher eignen sich zum Scannen mit einer App, sodass ihr eure Seiten speichern und anderen Benutzern zugänglich machen könnt. Ich brauche diese Funktion nicht, kam auch nicht zum Testen, weil es schon vorher bei mir durchfiel.

Whitelines Link Cover vornDas Cover ist aus Karton, allerdings eher weicher Karton – kein Hardcover.

Whitelines Link innen vornAuf der Innenseite findet ihr eine Anleitung, wie das mit dem Scannen funktioniert.

Whitelines Link PapierSoweit ich das der Homepage entnehmen kann, umfasst ein A5-Spiralblock 70 Blätter.
Ich habe die karierte Variante, es gibt auch eine linierte.

Das „besondere“ Merkmal der Whitelines-Produkte ist, dass das Papier leicht grau ist und die Linien weiß. Sie stören nicht beim Schreiben und verschwinden beim Kopieren.

Whitelines Link innen hintenAuf der hinteren Innenseite findet man nochmal Infos zu Whitelines und Whitelines Link.

Whitelines Link Cover hintenAuch hinten ist der Umschlag schlicht grau.
Bei meinem Exemplar ist sogar noch das Preisschild von Dussmann dran. Uuuups.

Nun kommen wir aber zum -für mich- wichtigsten: Dem Papier.
Wie ich der Homepage entnehmen kann, ist es 80g-Papier.
Ich muss sagen, dass ich schon enttäuscht bin. Ich hatte viel erwartet, nicht zu viel, aber schon ein bisschen was. Ich habe in meinem Notizbuch, nicht diesem, mit einem nicht allzu nassen Füller geschrieben, vorn war kein Ausfransen zu erkennen und ich habe mich dann echt etwas erschrocken, als ich umgeblättert habe.

In meinem Test von diesem Whitelines Link sieht man, dass einige Füller-Tinten-Kombinationen ausfransen und so gut wie alle durchdrücken. (Bis auf eine).
Aus der Diskussion, die ich oben genannt hab, weiß ich, dass es aber mit einem Lamy mit F-Feder und einer blauen Lamy-Patrone funktioniert. Wem das reicht, für den ist Whitelines geeignet. Für mich reicht das nicht.

Aber seht selbst:

Whitelines Link Scan Vorderseite

 

Whitelines Link Scan Rückseite

 

Ich wünsche allen männlichen Lesern einen schönen Männertag und allen Lesern einen schönen Feiertag!