Permalink

Nanami SevenSeas Standard A5

Einige Füller-Freunde haben gewiss schon von dem “TomoeRiver”-Papier gehört. Das Besondere an diesem Papier ist, dass es sehr dünn ist und trotzdem für Füller bzw. Tinte geeignet ist. Wenn man dann beginnt zu googlen, um Notizbücher mit dem Papier zu finden, stößt man ziemlich schnell auf www.nanamipaper.com. Ich habe dort bereits 2x bestellt und nutze aktuell das “SevenSeas Standard A5″ als Tagebuch. Der Einband ist ein Softcover-Einband in grau – nicht weiter spektakulär. Das SevenSeas-Notizbuch hat unglaubliche 480 Seiten. Dabei sieht es nicht dicker aus, als ein “normales” Notizbuch. Wer mich kennt, weiß, dass ich ein Leder-Fan bin. Also habe ich mir gleich ein Ledercover von Gfeller mit dazu bestellt. … Weiterlesen

Permalink

Notizbuchsucht

Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder. Es sollte jetzt langsam mal etwas ruhiger werden und ich komme zu Dingen, zu denen ich in den letzten Monaten leider nicht gekommen bin. Unter anderem habe ich mein Arbeitszimmer/Büro mal aufgeräumt, einiges weggeworfen usw. Da war auch der Notizbuchschrank dran und da wollte ich euch mal ein Foto zeigen:   Uuuups, da hat sich ja schon eine Menge angesammelt. Ich war selbst etwas schockiert, als ich das alles so aufgestapelt sah. Das sind übrigens alles leere Notizbücher. Ich muss dazu sagen, dass die Einlagen für das Midori, mein Atoma-Kram und meine zig FieldNotes noch extra gelagert sind. Ich muss dringend mehr … Weiterlesen

Permalink

X17 MindPapers

Schon vor einer ganzen Weile habe ich von X17 (www.x17.de) die MindPapers zum Testen und Vorstellen bekommen. Vielen lieben Dank dafür! Was sind MindPapers eigentlich? Im Prinzip sind es Karteikarten. Aber nicht wie üblich, sondern hübsch verpackt. Gedacht für “Freidenker”. Man kann sie im Prinzip für alles nutzen, als Lernkarten, als ToDo-Planer, als Notizkarten… Ich habe mir ein Set in LeatherSkin in rotorange ausgesucht. Ich habe die Größe A6 gewählt – zum einen, weil meine Lernkarteikarten auch A6 sind und zum anderen ist es eine schöne “mobile” Größe. Das System ist eigentlich ganz simpel. Es ist eine schöne Hülle aus verschiedenen Materialien, die man wählen kann, wo man seine Karteikarten … Weiterlesen

Permalink

Avery Zweckform notizio Notizbuch

Avery Zweckform hatte ja zu einer großen Testaktion aufgerufen, wie ihr vielleicht mitbekommen habt. Ich habe mich auch beworben und habe “gewonnen”. Ich habe ein rotes Notizbuch in A5 mit Softcover-Einband bekommen. Auf der Verpackung sieht man auch, was das “Besonderes” an den Notizbüchern ist. Nicht schwarze oder graue Lineatur auf weißem Papier, sondern hellgraues Papier mit weißen Linien. Das soll beim Schreiben weniger stören – ich finde auch dunkle Lineaturen nicht störend, aber ich finde es angenehm. Hervorzuheben ist, dass es eine Gummi-Stiftschlaufe und ein Verschlussband gibt. Innen findet man als Erstes Platz, um Namen und Adresse oder auch den “Titel” des Notizbuchs einzuschreiben. Ein Lesebändchen gibts auch. Ihr … Weiterlesen

Permalink

X17 A4 +

Auch dieses Set in A4+ habe ich von Matthias von X17 (Link führt auf die Seite von X17) zur Verfügung gestellt bekommen. Ich war total begeistert, als ich das Paket erhielt. A4 klingt ja überaus praktisch für die Uni. Aber schaut mal: Das war das, was ich in A4+ bekommen hab, wie ich es mir gewünscht hab. Das Cover in LeatherSkin (vegetabil gegerbt) in der Farbe Brandy. Ich LIEBE vegetabil gegerbtes Leder. Zusätzlich noch 3 Hefte und eine Doppeltasche Aktenhülle. Das Cover kommt extra mit 3 Gummis (O-Ringen) und einem kleineren Gummi zum Schließen. Man sieht schon das vegetabil gegerbte Leder, die verschiedenen Farbtöne usw. Wunderschön! Ich liebe Leder! Leder … Weiterlesen