Artikelformat

Paperscreen Scola Notizhefte

Wie ich euch bereits hier angekündigt hatte, möchte ich euch nun mal ein Paperscreen-Produkte vorstellen.

Ich habe von Paperscreen 2 Exemplare aus der Reihe “Scola” bekommen, eines im iPad-Format und eines im iPad mini-Format.

Bereits vorher habe ich von Christian von Litteralis.de (Link führt zum Litteralis-Shop) aus seinem privaten Scola ein Blatt zum Testen bekommen. Vielen Dank dafür!

Bei der Serie “Scola” handelt es sich um Hefte, die an die Schulhefte der 50er Jahre erinnern.
Ein Scola umfasst 40 Seiten zertifiziertes Premium-Recyclingpapier, das in Design-Kraftpapier eingeschlagen ist. Das Heft ist nur 2mm dick – was wieder auf die “Philosophie” der Marke Paperscreen hinweist -, damit es mit in die iPad/iPad mini Sleeves passt.
Die Seiten sind blanko, es liegt ein Löschblatt bei – ja, wie früher :D -, das beidseitig bedruckt ist (eine Seite liniert, eine Seite kariert).
Die “offenen Ecken” sind abgerundet.

Aber nun kommen wir mal zu den Fotos:

Paperscreen Scola iPad mini-Format (140x200mm)

Paperscreen Scola iPad mini Umschlag vorn

Der Umschlag ist dünn, anders als es vielleicht aussieht. Er ist leicht rau, fühlt sich in meinen Händen gut an.
Vorn auf dem Umschlag hat man Platz, um seinen Namen, das Projekt oder ein Thema zu notieren.

Paperscreen Scola iPad mini innen 2Hier seht ihr nun die Innenseite des Umschlags.
Dort befindet sich vorgedruckter Platz für Angaben wie “Fach/Kurs/Thema” und Kontaktinformationen (Email, Mobilnummer, Community und andere)-
Hier sieht man auch die linierte Seite des Löschblattes.

Paperscreen Scola iPad mini innen 1

 

Paperscreen Scola iPad mini BindungHier sieht man nun die 2fach geheftete Bindung und die karierte Seite des Löschblattes.

Paperscrenn Scola A5 innen 4Und hier sieht man das “Ende des Heftes”.

Ganz witzig finde ich die Idee, auf die Innenseite des Umschlages ein “Lineal” zu drucken.

Paperscreen Scola iPad mini hinten InfoDort findet man auch nochmal die Infos zum Hersteller und zum Produkt.

Paperscreen Scola iPad mini Umschlag hintenUnd da sind wir auch schon auf der Rückseite angelangt. Dort findet man nochmal das Paperscreen-Logo.

Paperscreen Scola iPad-Format (185x240mm)

Auch hier zeige ich euch nun Fotos von dem iPad-Format des Scolas.
Es ist eine Serie, weshalb die beiden Scolas bis auf die Größe kaum Unterschiede haben.

Paperscreen Scola iPad Umschlag vorn

 

Paperscreen Scola Innen iPad 1

 

Paperscreen Scola iPad Innen 2

 

Paperscreen Scola iPad Bindung

 

Paperscreen Scola iPad Innen 3

 

Paperscreen Scola iPad Umschlag hinten

 

Zum Papier

Es handelt sich, wie gesagt, um Premium-Recyclingpapier.
Ich habe gleich das von Christian von Litteralis.de zur Verfügung gestellte Blatt genommen :)

Paperscreen Scola iPad Papiertest vorn

 

 

Ein starkes Ausfransen ist hier nicht zu erkennen. An einigen Punkte – aber wirklich sehr klein – kann man ein sehr leichtes Ausfransen mit der “Faser” sehen.

Paperscreen Scola iPad Papiertest hinten

 

Die Rückseite sieht echt gut aus! Es gibt an 2 Stellen ein winziges, punktuelles Durchdrücken und zwar beim Parker Sonnet mit Rohrer&Klingner schwarzblau und beim Lamy 2000 mit Diamine Marine. Es ist wirklich minimal, wie ihr sehen könnt.
Auch beim Durchscheinen hält es sich in Grenzen, es ist wenig von der beschriebenen Seite zu sehen.

Ich finde, dass das für Recyclingpapier ein super Ergebnis ist! Ich war echt positiv überrascht, denn ich hatte viel schlechteres Papier erwartet.

Zur Verfügbarkeit und Preisen:

Paperscreen ist im Moment noch dabei, die stationären Händler zu “vermehren”. Hier findet ihr die Händlerliste.

Die Scola-Notizbücher erhaltet ihr auch direkt im Paperscreen-Onlineshop (Link führt zum genannten Shop). Der Preis liegt beim 3er Scola-Set im iPad-Format bei 7,95€, im iPad mini-Format bei 6,95€.

Die Scola-Notizbücher sind auch bei Litteralis (Link führt zum genannten Shop) erhältlich. Litteralis bietet die Hefte auch einzeln an, eins im iPad-Format kostet 2,75€ und im iPad mini-Format 2,45€. Ab 3 Scolas könnt ihr sparen und zahlt pro Heft 2,60€ /2,25€.

Die Preise sind Stand 04.04.2013.

(Nochmals erwähnt: Ich erhalte bei keinem der beiden Shops Provisionen o.Ä. und nenne die Preise nur für eure Information)

 

 

 

 

 

flattr this!

4 Kommentare

  1. Ich habe mir die Hefte und Blöcke direkt bei Papersreen bestellt. Ich habe die iPad-Größe in grau, rot und anthrazit, die naturfarbenen karierten Blöcke und ein gebundenes Buch. Dazu sind die kleinen iPhone-Heftchen sehr ansprechend.
    Bei meinen breiten Federn sind nicht alle füllertauglich, aber trotzdem auch für Füllerschreiber sehr interessant. Besonders das Format ist beim gemeinsamen Umgang mit dem iPad toll.
    Gruß
    Meinauda

    Antworten
    • penandpaperpassion

      05/04/2013 @ 1:01 am

      Freut mich, dass du so positiv von den Paperscreen-Produkten berichten kannst :)
      Ich habe noch das ein oder andere Produkt da, was ich in nächster Zeit testen werde :)

      Gute Nacht!

      Antworten
  2. Hallo!

    Interessante Beschreibung schöner Notizhefte – danke dafür!
    Ich schätze sehr gute Notizbücher mit hochwertigen Papieren, die füllfederhaltergeeignet sind.
    Moleskine hat mich da sehr enttäuscht. Ich habe mir ein limitiertes “Hobbit” Notizbuch von Moleskine gekauft, welches ich intensiv nutzen wollte, aber leider: von außen hui und von innen pfui; jede Tinte schreibt deutlich durch! Vielleicht ist da paperscreen eine Alternative, ansonsten schätze ich die Produkte von Leuchtturm.

    Viele Grüße
    TiCi

    Antworten
    • penandpaperpassion

      05/04/2013 @ 10:45 pm

      Hallo TiCi,
      Leuchtturm hat auch nicht die beste Qualität – zumindest meiner Erfahrung nach. M-Federn und normaler Tintenfluss sind kein Problem. Im Gegensatz zu Moleskine.
      Da sind die Paperscreens schon deutlich besser. Ein Versuch ist’s allemal wert :)

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.