Artikelformat

Tintenbetrachtung: Visconti Sepia

Als erstes: Frohe Ostern bzw. Restostern ;)

Heute habe ich mal einen Tintenhersteller für euch, den ich bisher noch gar nicht vorgestellt habe: Visconti.

Visconti zeichnet sich meiner Meinung nach bei den Tinten durch das optisch schöne Fass aus. Aber dazu erst am Ende des Beitrags.

Scan Visconti SepiaDas Visconti Sepia ist ein schönes Braun, auch wenn es gar nicht wie “Sepia” aussieht – zumindest nicht, wie ich mir Sepia vorstelle.

Auf dem Scan ist es etwas zu dunkel.

Visconti Sepia Foto 1

 

Visconti Sepia Foto 2Hier sieht die Tinte schon “originaler” aus.

Visconti Sepia Foto 3

 

Hier ist die Tinte dann gut getroffen und auch das Shading kann man gut erkennen.

Visconti Sepia Foto 4

 

Visconti Sepia Foto 5

 

Nun kommen wir zu dem Fass.

Visconti Sepia Fass 1

 

Das Fass ist nicht, wie andere Fässer, in einem Karton verpackt. Hier haben wir einen Plastik-Standfuß und einen durchsichtigen Plastik-Deckel.

Visconti Sepia Fass 2

 

 

Wenn man seine Füller so füllen will, ist es echt eine wackelige Angelegenheit. Auch wenn man das Fass einfach nur auf den Tisch stellt.
Das Fass ist nämlich leider nur aus Plastik :(
Visconti Sepia Fass 3

 

Visconti Sepia Fass 4So wäre ein Befüllen wahrscheinlich sicherer. Aber irgendwie ist es auch umständlich. Man bekommt auch das Fass nicht so gut wieder raus, also sollte man erst den Deckel wieder draufschrauben, ehe man es wieder aus dem “Ständer” nimmt.

 

Legt ihr auf sowas, wie die Standfestigkeit, wert beim Tintenkauf?

 

 

 

flattr this!

7 Kommentare

  1. Wünsche auch frohe Ostertage gehabt zu haben!

    Der Braunton gefällt mir gut! Ich nutze in Füllern regelmäßig dise Farbe und habe in meinem 50 Jahre alten Kaweco OBB Sport Kolbenfüller zurzeit das MB Collodibraun und in meinem Achim Velte Art Deco Füller einen Braunton von Herbin, der ähnlich dunkel ist wie der Visconti.
    Ich würde den Kauf nie vom Fass abhängig machen, sondern immer von der Farbe. Notfalls fülle ich in ein Tintenglas um. Ein schönes Tintenbehältnis reizt mich aber eher zum Kauf :-)

    Viele Grüße
    TiCi

    P.S.: kennt jemand die Füller von Achim Velte?! Die sind traumhaft und ich besitze einige davon!

    Antworten
    • penandpaperpassion

      01/04/2013 @ 11:17 am

      Ich sage mal so: ein schönes Tintenfass gibt einen zusätzlichen Punkt zum Kaufen ;)
      Von diesen Füllern hab ich noch nichts weiter gehört. Vielleicht sollte ich mir die mal anschauen!

      Antworten
  2. Hallo , ich habe von Visconti die türkise Tinte in diesem Wackelfass und die Sepia im Probefläschchen. Ich war ziemlich enttäuscht, als im vorletzten Jahr plötzlich dieses als schön angepriesene (ohne Bild) Plastikgebilde ankam. Aber die Tinte ist sehr schön von Visconti. Ich habe die Plastikumhüllung entsorgt, da sie soviel Platz braucht und das Fass nun unter meinen anderen Halt findet.
    Für mich ist die Tinte beim Kauf vorrangig. So ein Fass würde mich nicht zum Käufen reizen, wenn ich nicht von der Tinte Gutes gehört hätte!
    Die Sepia von Visconti steht auf meinem Bestellzettel, der für Rolf Thiele bereit liegt.

    Antworten
  3. Ich finde manche Tintenfässer schon schön. Und ich muss gestehen, dass ich die Edelsteintinte von Pelikan vielleicht auch wegen des Fässchens gekauft habe, denn ich hatte schon zwei andere orangefarbene Tinten aber bei den Tinten stimmt für mich das Gesamtkonzept.
    Ich finde auch die Tinten von Herbin schön verpackt und mag die etwas altmodische Fassform. In erster Linie will ich aber die Tinte und die Umhüllung ist nur ein schmückendes Beiwerk.
    LG
    Tanja

    Antworten
    • penandpaperpassion

      02/04/2013 @ 2:28 pm

      Ja, so in etwa geht’s mir auch. Es gibt vielleicht einen kleinen “Kaufgrund-Bonus” für ein schönes Fass ;)

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.